Articles

Was ist Rippstrick? Stoff Beschreibung & Guide

Diesen Artikel teilen:

Wofür wird Rippstrick verwendet? Ein Rippenstrick ist ein Stoff mit deutlichen und sichtbaren senkrechten Rippen auf Vorder- und Rückseite. Mit anderen Worten, Rippstrick sind reversible doppelseitige Stoffe. Typischerweise wird ein Rippenstrick verwendet, um Bänder an T-Shirt-Nackenbändern, Rollkragenpullovern, Säumen, Manschetten usw. zu erzeugen. Darüber hinaus hat es linke Maschen und abwechselnde Stricke auf parallelen Reihen mit einer Schussstrickmethode.

 Was ist Rippenstrick
Was ist Rippenstrick

Inhaltsverzeichnis

Was ist Rippstrickgewebe?

Mit diesem Stoff kann man ganze Kleidungsstücke herstellen, da er sich unglaublich weich anfühlt und quer dehnbar ist. Sie können Kleidung wie Leibchen, Pullover, Strickjacken und mehr erstellen. Darüber hinaus sind verschiedene Rippstrickarten erhältlich (z. B. 1×1, 2×2, 3×3 oder 6×6).

Was ist Rippenstrick – Strickstoff vs. Gewebe

Was ist Rippenstrick? Ein Strickstoff wird hergestellt, indem lange Garne zusammengeschlungen werden, während ein gewebter Stoff durch Weben einer Faser mit einer anderen unter Verwendung eines kreuzförmigen Designs erzeugt wird. Sie sehen einen Einwegfaden in einer einzigen Richtung auf einer gestrickten Stoffoberfläche. Diese Art der Formation macht Strickgewebe dehnbar, was sein bemerkenswertestes Merkmal ist.

Was ist Rippenstrick – Rippenstrick vs. Rippgewebe

Was ist Rippenstrick und wie unterscheidet es sich von Rippgewebe? Rippgewebe und Rippstrick sind zwei verschiedene Arten von Kleidungsmaterialien. Rippstrickwaren dienen dazu, ganze Kleidungsstücke herzustellen, nicht nur für Manschetten, Taillenbänder und Nackenbänder (obwohl dies, wie bereits erwähnt, auch für diese Zwecke gedacht ist). Auf der anderen Seite ist Rippgewebe ein Substrat (eine enge Art von Rippenstrick), das explizit für Manschetten, Taillenbänder und Nackenbänder hergestellt wird. Es ist normalerweise hundert Prozent Baumwolle. Daher ist es wegen seiner Steifigkeit nicht geeignet, als ganzes Kleidungsstück hergestellt zu werden.

Was ist Rippstrick – Muster

Was ist Rippstrick und seine Muster? Rippenstrick, manchmal auch als Rippen bezeichnet, hat strukturierte vertikale Linien, die angehoben sind. Dieses Muster wird mit einer Doppelstrickmaschine mit strukturierten vertikalen Linien hergestellt. Sie können einen Rippenstrick aufgrund seiner senkrechten Rippen schnell identifizieren.

Es gibt zwei primäre Rippstrickmuster: 1 x 1 Rippstrick und 2 x 2 Rippstrick. Das 1 x 1-Strickmuster besteht aus einem Strick plus einer linken Masche, während die 2 x 3-Sequenz aus zwei Strick- und zwei linken Maschen besteht. Rippstrick eignet sich nicht nur perfekt zum Nähen von Ausschnitten, Manschetten, Rollkragenpullovern oder Pullovern, sondern auch zum Herstellen von Teppichen oder Matten und anderen Wohnaccessoires.

Was ist Rippenstrick – Rippenstrick im Vergleich zu anderen Strickstoffen

1. Rippstrick vs Jersey

Dies ist die am häufigsten verwendete Stoffart unter anderen Strickstoffen. Um dieses Muster zu erstellen, werden sowohl linke Maschen als auch Strick mit einer Nadel kombiniert. Aus diesem Grund wird dieses Material als einfaches oder einfaches Gestrick bezeichnet. Darüber hinaus können Sie einen Jersey-Strick leicht unterscheiden, da er eine falsche und eine rechte Seite hat. Jersey-Strick wird häufig zum Nähen von Basic-T-Shirts verwendet. Es eignet sich auch hervorragend zum Erstellen von drapierten Kleidungsstücken wie Tops und Kleidern.

Jersey Stricken Eigenschaften:
  • Licht
  • Nicht stretchy wie rippe stricken stoff es sei denn sie hinzufügen spandex
  • Deutliche falsche und rechte seite
  • Kanten leicht curl up, wenn gezogen

2. Rippenstrick vs Interlock

Diese Art von Strickstoff hat Ähnlichkeiten mit Rippenstrick. Einige sagen, es ist auch eine Rippenvariante, weil es mit zwei Nadeln hergestellt wird. Darüber hinaus sieht es aus wie zwei Schichten eines einzelnen Stricks in einer Schicht. Aus diesem Grund wird es auch als doppelseitige Rippe bezeichnet. Wenn Sie Röcke, Tanks oder Hosen herstellen möchten, ist eine hervorragende Stoffart eine Verriegelung.

Interlock Knit Eigenschaften:
  • Dichter und schwerer als Jersey
  • Nicht sehr dehnbar (ähnlich Rippstrick)
  • Im Gegensatz zu Jersey-Strickware ist es reversibel und hat keine falsche oder rechte Seite
  • Stabiler als Rippstrick oder Jerseystrick

3. Rippstrick vs French Terry

Ein French Terry Tuch ist ein gestrickter Frottee mit weichen Floren und Fadenschlaufen auf einer Seite. Normalerweise ist es auf der Innenseite eines Kleidungsstücks weich und hat auf der gegenüberliegenden Seite eine weiche, glatte Oberfläche. Darüber hinaus ist es ein leichtes, saugfähiges und feuchtigkeitstransportierendes Gewebe, das zu jeder Jahreszeit sehr angenehm anzuziehen ist.

4. Rippstrick vs Fleece

Ein Fleecestrick ist ein warmes, strapazierfähiges und dehnbares Material mit einem tiefen, dicken Flor. Es trocknet schnell aus, was es zu einer hervorragenden Aktivkleidung macht.

Was ist Rippenstrick – Vergleiche

Wie bereits erwähnt, hat ein Rippenstrickgewebe strukturierte senkrechte und erhabene Linien, die mit einer Doppelstrickmaschine erzeugt werden. Sie können einen leicht durch seine vertikalen Rippen identifizieren. Im Vergleich zu allen anderen oben genannten Arten von Strickstoffen sind im Folgenden die wichtigsten Merkmale von Rippenstrick aufgeführt, an die Sie sich erinnern müssen.

Rippstrick Eigenschaften:
  • Dichter als Jersey
  • Rippstrick ist im Vergleich zu Jersey und Interlock—Gewebe sehr dehnbar (1 x 1 Rippmuster ist dehnbarer als 2 x 2)
  • Beide Seiten des Tuches sind nahezu identisch
  • Nicht sehr glatt im Vergleich zu einem Jerseystrick
  • Kanten rollen sich auch beim Ziehen nicht zusammen

Was ist Rippenstrick – Eigenschaften

Wenn Sie ein Experte im Stricken sind, dann wissen Sie wahrscheinlich, wie gerippter Stoff aussieht. Also, was ist Rippenstrick und seine Eigenschaften? Wie Sie vielleicht bereits wissen, handelt es sich um ein Bekleidungsmaterial mit erhöhten vertikalen Rippen, die abwechselnd durch Linksstiche und Strickstiche eingearbeitet werden.

Wenn Sie einen Stoff mit dem Namen 2 x 2 sehen, bedeutet dies, dass abwechselnd zwei Maschen gestrickt und zwei Pfetten kombiniert werden, um die Rippen zu erzeugen. Darüber hinaus können Rippen eine 1 x 1-Sequenz haben, was bedeutet, dass abwechselnd eine Masche Strick und eine linke Masche kombiniert werden. Dadurch wird der Rippstrick im Vergleich zum 2 x 2-Muster enger.

Andere Rippstrickmuster sind 3 x 3, 3 x 2 oder 4 x 1. Denken Sie daran, dass die Anfangsnummer auf die gestrickten Reihen und die zweite auf die gerollten Reihen zeigt. Ein typischer Rippstrick passt sich dem Saum an und ergibt einen dehnbaren Stoff mit hervorragender Rückfederung. Taillierte Designs sind perfekt für Rippstrick, da sie sich dem Körper anpassen, ohne sich zu dehnen oder zu kräuseln.

Rippstrickmaterial besteht im Allgemeinen aus Viskosefasern oder Baumwolle oder einer Kombination. Beachten Sie, dass Rayon-Strickgewebe im Vergleich zu Baumwollmaterial eine bessere Erholung aufweist. Außerdem sind sie sehr weich.

Was ist Rippenstrick
Was ist Rippenstrick

Was ist Rippenstrick — Nähen

Wenn Sie ein Anfänger im Nähen von Strickwaren sind, kann es schwierig sein, einen Rippenstrick zu nähen. Wenn Sie jedoch die folgenden Schritte ausführen, können Sie ohne großen Aufwand schöne Kleidungsstücke erstellen. Denken Sie daran, den Stoff beim Nähen nicht zu überdehnen.

  • Verwenden Sie einen Gehfuß – Mit einer scharfen Nadel und einem dehnbaren Faden ist es besser, einen Gehfuß zu verwenden, wenn Sie mit Rippstrickmaterial arbeiten. Es hilft Ihnen, den Stoff gleichmäßig zu nähen, ohne ihn zu dehnen. Denken Sie auch daran, dass es wichtig ist, die Fußspannung zu verringern, damit die Maschine gleichmäßig durch das Material läuft.
  • Verwenden Sie eine Serger – Eine Serger-Maschine ist normalerweise die beste Methode, um Rippstrick zu nähen. Wenn Sie die Einstellungen eines Sergers anpassen, müssen Sie den Stoff als sperrigen Typ behandeln. Es ist besser, die Vorschubeinstellung häufig zu erhöhen, um ein Dehnen des Materials beim Nähen zu vermeiden. Außerdem müssen Sie die Stichbreite erhöhen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie mit einem Serge einen Rippenstrick mit verschiedenen Einstellungen nähen, werden Sie feststellen, dass eine Erhöhung des Vorschubs verhindert, dass sich das Material überdehnt. Lesen Sie mehr über die Verwendung eines Sergers.
  • Säumband verwenden – Beim Säumen von Rippstrickkleidung ist es besser, doppelseitige Bänder zu verwenden, die superklebend sind. Diese Art von Klebeband hilft Ihnen nicht nur, den Saum anzubringen, sondern verleiht ihm auch mehr Gewicht. Sie werden sehen, dass Ihre Nähmaschine mit Hilfe von Säumband einen saubereren Saum erzeugt.

Was ist Rippstrick — Pflegehinweise

Sie können einen Rippstrickstoff bei warmer Temperatur vorwaschen und dann im Mitteltrockengang trocknen. Trocknen Sie Ihre Kleidungsstücke nach dem Nähen nicht im Trockner, um sie in gutem Zustand zu halten. Denn wenn Ihr Rippenstrick Viskose enthält, beginnt er nach zwei bis drei Fahrten im Trockner Flusenkugeln zu bilden.

Um dies zu verhindern, können Sie Ihre Kleidungsstücke innen und außen reinigen, indem Sie sie manuell waschen. Trocknen Sie sie dann flach auf einem Handtuch, um ein Dehnen zu vermeiden. Auf diese Weise erhalten Sie die Neuheit Ihrer Rippstrickkleidung für mehrere Jahre.

Was ist Rippenstrick – Abschließend

Nachdem Sie nun eine gründliche Vorstellung davon haben, was Rippenstrick ist, können Sie das Material leicht in Geschäften finden oder Kleidungsstücke aus Rippenstrick identifizieren. Rippstrickstoffe eignen sich aufgrund der Vielzahl der Muster, die Sie verwenden können, perfekt für jede Art von Outfit. Die dehnbaren und weichen Eigenschaften von Rippstrick machen es zur besten Wahl für Menschen, die es lieben, sich zu jeder Jahreszeit gemütlich zu halten.

Diesen Beitrag bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.